Infobesuch im Moskauer Zoo im Juni 2010


Der Eingang zum Moskauer Zoo



Dr  Ruch mit der Kollegin Anastasia vom Moskauer Zoo




Das leider viel zu kleine verpachtete Delphinarium, in dem sogar Belugas leben müssen.




Die Eisbärenanlage mit echtem Eis-bei 35°C Temperatur!!!



Blick in den Innenstall der Elefantenanlage



Und die Behandlung eines Hirschs auf der Außenanlage



Eingang zum Breedingcenter (Zuchtstation) des Moskauer Zoos-nicht wiet entfernt, "nur" 200 km



Die Kollegen vom Zoo und Breedingcenter...



...in dem so seltene Tiere wie Marco Polo Schafe oder auch Blauschafe leben.



Und auch das ist Moskau: Siebenspurige Straßen quer durch die Stadt-in jede Richtung,...



so daß man besser die U-Bahn nimmt, deren Stationen teilweise unglaublich schön sind.



Überall schon von ferne die Gebäude im  Zuckerbäckerstil.



Kirchen mit goldenen Kuppeln auf dem Kreml



und die Basilius-Kathedrale auf dem roten Platz



oder auch das Jungfrauenkloster, wo früher zu selbstbewußte Frauen "verschwanden".

Elefantensymposium in Südafrika im Januar 2010



Dr Ruch auf dem Weg zum Tagungsgebäude

Eröffnung der Tagung mit einer lokalen Tänzergruppe




Und auch das gehörte zum Programm: Game-drives im lodgeeigenen Conservationpark



Und es gab viel zu sehen: Bleßböcke....



...Schabrackenschakal...



...Giraffen..



...Zebrastute mit Fohlen...



...fleißige nestbauende Webervögel..




....eine Herde Nyalas und noch viel mehr.




Zootierärztetagung in Wien im Herbst 2009




Das Kongresshotel in der Nähe des Wiener Schlosses


Dr Ruch bei seinem Vortrag über eine Bauchspeicheldrüsenerkrankung beim Krallenaffen.



Gruppenbild der Kongressteilnehmer



Eingang zum Zoo, ...




der als einer der ganz wenigen Tierparks weltweit auch Pandabären hat.

Austausch mit dem Singapurer Zoo im Sommer 2009



Eingang zum Singapurer Zoo



Dr Ruch im Bereich der Veterinärsektion..



und mit der Kollegin Dr. Sonja Luz.



Der Zoo hält unter anderem auch Seekühe



und weiße Tiger.



Weltbekannt ist auch die Night-Safari



die nur des nachts geöffnet ist.



Und auch einmalig der Bird Park,



in dem neben einem großem Schwarm Flamingos



auch Schuhschnäbel gehalten werden.



Und auf dem Weg zumhöchsten Gipfel Singapurs



laufen einem auch mal Warane über den Weg.



Der Merlian -eine Sagenfigur- steht im Hafen



von dem die Wasserstraßen ausgehen.



Weltbekannt auch das Raffles Hotel.



Blick auf den Hafenbereich mit den einfahrenden Schiffen.

Fahrt nach Irland zum Kollegenaustausch  im Juni 2009

Zwischenstop in Dublin, Irlands anheimelnder Hauptstadt....


..die noch dazu einen tollen Zoo besitzt,


und die eine sehenswerte neue natürliche Elefantenanlage gebaut haben.


Doch dann endlich bei der Kollegin Wash in der Nähe von Cahir im Süden Irlands.


Auf dem Weg zu den Patienten fährt man durch enge Straßen,


und es kann schon mal passieren, daß der Milchwagen den Weg versperrt.


Bei diesem Bild einer Rinderweide versteht man den Begriff "Grüne Insel" für Irland.


Und sehr gut: Jeder Hof hat ein Fanggitter für Rinder, was das Untersuchen und Behandeln sehr vereinfacht.



Im Hochland lebende Schafe sind die meiste Zeit  auf sich allein gestellt,



nur für Behandlungen werden sie in einen Kraal getrieben.



Und natürlich sieht man auch das auf der Fahrt durch Irland:alte Kirchen...



...und verfallene Schlösser.



Huf- und Zahnbehandlung bei Zebras im Tierpark Hamm (www.tierpark-hamm.de) im Sommer 2008




Vorbereitung der Sedation durch Dr. Ruch



Narkoseüberwachung mit dem Monitor


Hufkorrektur


Ganz wichtig das gute Festhalten


Und dann das Anlegen eines Hufschuhs



Nach wenigen Minuten dann läuft es schon wieder.


Mehrmals mußte der Schuh gewechselt werden, was dann schon fast Routine war.


Und an einem Herbstmorgen 2008 konnte die Stute als "geheilt entlassen" werden.



Tierschutzaktion in Brasov, Rumänien im September 2008


Landeanflug auf Bukarest.


Durch kleine Orte ging es dann nach Brassow,


vorbei an trutzigen Kirchburgen, die den Menschen früher alsZuflucht dienten


 zum Eingang des Tierheimes.



Der Eingangsbereich


Zwinger


Einzelboxen


Unterbringung im Behandlungsbereich


Die beiden Kolleginnen, die vor Ort das Tierheim betreuen.


Alltag: Kastration


...Verbandswechsel...


und Behandlung verschiedenster Verletzungen.


Und da Graf Draculas Schloß sozusagen "um die Ecke lag",


wurde diesem gleich auch noch ein Besuch abgestattet.




Föhrer Wildtiersymposium 2008


Aufdem Weg zur Insel Föhr zur Fortbildung


Gruppenbild der Teilnehmer (Dr. Ruch hintere Reihe)


Elefantenkongress 2008 in Pattaya, Thailand



Das Kongressgelände bei Pattaya



Die Elefanten im Nong Nuch Tropical Garden Camp bei Pattaya



Dr. Ruch beim Untersuchen eines Elefanten im Elefantencamp


EAZWV Kongress in Beekse-Bergen im Mai 2009



Gesamtplan der Safari- und Freizeitanlage Beekse-Bergen-auch gut geeignet als Trip am langen Wochenende....


Die Einfahrt zum Safaripark und Kongressbereich Beekse-Bergen bei Tilburg


Dr. Ruch beim Vorstellen seines Zebrahuf-Posters in Beekse - Bergen, Niederlande