Wir alle kennen die Angst vor einem Arztbesuch. Für die Tiere ist dies noch viel schlimmer, denn fremde Gerüche, Tiere und Menschen sind unmittelbar neben ihnen und fremde Menschen fassen sie an und machen teilweise unangenehme oder schmerzhafte Dinge, die die Tiere gar nicht verstehen können. Diese Angst zu nehmen ist unser vordringlichstes Bemühen, weshalb wir uns auch viel Zeit nehmen das Tier erstmal in Ruhe kennenzulernen. Ein angstfreier Patient macht viel besser mit und kommt gerne in die Praxis zurück.